Umweltschutz von Immergrün

Umweltschutz liegt uns am Herzen

Immergrün setzt auf unsere Umwelt! Seit über 47 Jahren setzten wir uns deshalb für den Umweltschutz ein! Im Folgenden können Sie Teile unserer Umweltarbeit nachlesen.
 

  • 2018Wärmepumpe

    Zur Heizung des Betriebes und zu Demonstrationszwecken haben wir eine Wärmepumpe aus dem Poolbereich eingebaut.
  • 2014Ökoprofit

    Zertifizierung nach erfolgreicher Teilnahme an dem Projekt Ökoprofit.
  • 2013Regenerative Energien

    -Privathaus auf 100% Regenerativ umgerüstet
    -als erster Betrieb ausgezeichnet von Aquatekten
  • 2012Solaranlage

    -Großbäume versetzt
    -44kW Solaranlage in Iserlohn (und mehrere)
    -1. Bürgersolaranlage in Hemer
  • 2009Umweltschutzverein und Auszeichnung

    -Gründung Umweltschutzverein Hemer
    -Bau des 1. öffentlichen Naturbades in England/Cornwall auf Platz 14 der Weltbesten Hotelpools, als einziger Naturpool
  • 2007Al Gore

    -den Film von Al Gore "Eine unbequeme Wahrheit" ins CineStar Iserlohn geholt
  • 20052 Takt Kraftstoff

    Aspen 2 ist ein praktisches, fertig gemischtes Alkylatbenzin für diverse Kleinmaschienen. Aspens eigenes Zweitaktöl wurde ebenfalls entwickelt, um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten.
  • 2003Autor

    Mitautor des Buches "Typisch - Umweltschutz und Kommunikation"
  • 2003Nachtspeicher

    Mehrere Mietwohnungen von elektr. Nachtspeicherheizung auf ökologische Fußbodenheizung saniert mittels Wärmepumpe! 100 kW/h Einsparung!
  • 2000Holzheizung

    -Kaminholz dient zu 40% der Warmwassererwärmung für die Fußbodenheizung im Betrieb
  • 1998Blockheizkraftwerk

    -11 kW elektrisch zur monovalenten Heizung meines Hauses; ca. 75% Wärme, +35% hochwertiger Strom
  • 1995Biodiesel

    -Heimisches Rapsmethylester wurde für ein paar Jahre in fast allen Baumaschinen, LKWs und in PKWs gefahren.
  • 1990Gasheizungen

    -Mit 100% Wärmeausnutzung, Abgas dient zur Düngung im Gewächshaus (CO2), keine Stickoxide, keine Versäuerung von Böden und Seen
  • 1989Windkraftanlage

    -45 w Nennleistung, asynchron, 36 m Turm, einfachste Konstruktion, die ersten Anlagen in Südwestfalen
  • 1985Geschlossene Gießsysteme

    -Durch Wasserkreislauf geringster Wasserverbrauch, geringere Heizkosten (weniger Verdunstungsenergie), maximale Ausnutzung von Düngerbund geringster Pflanzenschutzeinsatz
  • 1984Energieschirme

    -Durch blauen Schirm kaum Einsatz von CCC (chem. Stauchmittel für Pflanzen), Energieeinsparung durch Schutz vor Strahlungskälte bei Nacht, Speicherung der Tageswärme durch automatisch rechtzeitiges Zufahren der Schirme am Abend
  • 1980Mischwald

    Klaus Hölcke pflanzte 1980 ca 45.000 Bäume
  • 1975Wärmepume im Betrieb

    -Monovalent: 2 mal 27,50 kW elektr. Die Wärmeenergie wird aus der Erdwärme gewonnen, dafür wurden 10 km Kälteschlangen auf 5000 m², ca. 3-5 m tief verlegt, Warmwasserspeicherbecken 60 000 l isoliert –lief über 3 Jahrzehnten störungsfrei (Heizkosten: ca. 90 € im Monat für 540 m²) 2018 wurde Sie durch eine andere Wärmepumpe ersetzt.
  • 1974Regenwassernutzung

    -Im Betrieb speichern wir ca. 245 000 l Regenwasser in verschiedene Systemen für Toilette, Waschmaschine und Bewässerung. Durch den Vertrieb von Zisternen erreichen wir bundesweit Hochwasserschutz und Schonung des Trinkwassers
  • 1972Biotop

    -300m² natürlich bepflanzt, ohne Fische, zurzeit einziges, verbliebenes Refugium für die heimischen Amphibien
  • 1970Ökologische Weihnachtsbäume

    -Chemiefreier Anbau von Rot- und Blaufichten die bis heute in unsererSchonung zum selberschlagen alös Weihnachtsbäume bereitstehen
  • 2015Akku Geräte

    Seit diesem Jahr stellen wir nach und nach unsere Geräte auf Akkubetrieb um. Die Akkus werden mit unserem hauseigenen Solartrsom geladen.
Zum Pool-Angebot